>> Ganz Neu: I Break The News Auf Deutsch! Das Problem Mit Dem Auswandern..



Hallo liebe Leser, heute mal alles auf deutsch! Das Problem mit dem Auswandern ist folgendes: Nicht nur, musst du dir das ganze Vorhaben irgendwie finanzieren, nein, neben Job- und Wohnungssuche gibt es da noch die Suche nach Anschluss! Du kennst im neuen Land so gut wie Niemanden.  Du bist auf dich allein gestellt. Mit Mitte 20 ist so etwas mehr ok als jetzt..


Ich bin jetzt seit über einem Jahr hier und ich kann euch sagen, es war wirklich schwierig. Sogar für eine Auslandserprobte wie mich!🙂Wie  manche sich vielleicht erinnern oder auch gern bei Instagram anschauen können, habe ich vorher fast 4 Jahre lang in London, UK gelebt und gearbeitet. 

Ursprünglich komme ich aus einer Kleinstadt in Ostdeutschland. Berlin ist so 2 Stunden entfernt. Leipzig ca. 45 Minuten. Meine Kindheit war super aber in meiner Gegend gibt es keine Jobs, vor allem nicht im Technik oder Medien Bereich. Ich bin ein sehr kreativer Mensch und als es ans Englisch lernen in der Schule ging, habe ich mich direkt darauf gestürzt. 

Ich wusste immer ich möchte hinaus in die Welt ziehen und sehen was geht! Literally. Was kann man mit einer Menge Ambition und vielen Fähigkeiten, die man erlernt oder sich über die Jahre angeignet erreichen? Wo werden einem Chancen basierend genau darauf und nur darauf, gegeben? Wo steht die Tür zu einer besseren Zukunft offen?

In England war es schwer einen Einstieg zu finden. Am Anfang, kann man vielleicht irgendwo im Restaurant unterkommen, aber die wirklich guten (Büro-)Jobs gehen in der Regel an Briten. Daran habe ich mir dort lange Zeit die Zähne ausgebissen. Sehr rau und teuer ist es dort. Es war nicht das Richtige für mich, allerdings war es nur 2 Flugstunden von Leipzig entfernt. Flüge waren wohl das Günstigste während meiner London Zeit.



Liebe: Also das ist nochmal ein ganz anderes Thema. Da meine Leserschaft ein wirklich kleiner, auserlesener Kreis ist, kann ich heute hier gerne mal darüber reden. Ich schreibe nicht nur Artikel, ich singe auch und schreibe Songs. Zumindest hab ich das in der Vergangenheit getan. Im Moment ist mal wieder eine Pause auf dem Gebiet angesagt. 

Ich weiss das Liebe existiert weil ich Liebe begegnet bin. Ich war gerade 21 und es hat mich gepackt, überwältigt und erschüttert zugleich weil ich es nicht einordnen konnte. Wie ihr euch vielleicht gedacht habt, lebte die Person um die es sich damals drehte auch im Ausland und war genau wie ich kreativ und am Musik machen. Ausserdem noch viel erfolgreicher als ich. :/ 

Ich kann nicht ins Detail gehen weil die Geschichte auch nach so vielen Jahren schwer für mich zu begreifen ist. Die Gefühlswelle die mich zu der Zeit überkam war schon fast zu viel für nur eine Person. Das Problem ist, ich war mir so sicher. Ich wusste das ist es für mich, jetzt ergibt alles was ich bin und möchte einen Sinn.

Es war sehr verstrickt und ich musste allein klar kommen denn Niemand hatte einen Tipp für mich. Es wurde im Grunde, wenn ich es mal erwähnt hab abgetan mit, 'du bist Anfang 20, du hast die Lage falsch eingeschätzt. Das war nicht Liebe, das war irgend etwas anderes.' Das war als mein Weg wirklich begann. Im Jahr 2003. Es war verwirrend, es war beängstigend aber es hat mich bis in die Tiefen meiner Seele bewegt.

Da aber immer 2 zu so etwas gehören und gegenseitiger Respekt und Achtung ein Teil davon ist, wurde daraus nichts. Und ich musste mir sagen und sage es bis heute, ich wäre nicht die Person die ich heute bin, wäre das damals nicht passiert. Ich hatte niemals zuvor solche emotionalen Höhen und Tiefen erlebt. Ich denke manchmal noch darüber nach. Wer weiss wofür es gut war. Vielleicht war es nur zu meinem Schutz, dass es nicht geklappt hat. 

Obwohl es mir eigentlich schon gereicht hat, habe ich Liebe danach nochmal eine Chance gegeben. Jeder sucht doch nach jemand besonderem der einem viel bedeutet und dem man mindestens genauso viel bedeutet. Jemanden mit dem man durch die Jahre gehen kann und durch alle Höhen und Tiefen, gemeinsam. Manchmal schaue ich mir die Paare an die ihre erste Jugendliebe direkt geheiratet haben, ein Haus bauen und eine Familie gründen, dann denke ich - man ihr habt es gut! Bei euch war es leichter..




Danach kamen viele Jahre der Kreativität und mit vielen Irrungen und Wirrungen. Ich habe viel gelernt in dieser Zeit. Als ich in London gelebt habe bestand die Möglichkeit mich dort niederzulassen und ich habe es wirklich versucht. Ich schreibe später weiter. Es gibt noch Einiges zu erzählen.

Popular posts from this blog

>> The Ones To Watch: Talented Poet Erin Hanson from Australia

>> The Ones To Watch: Gustavo Silva Nuñez

>> Introducing: Bernd Das Brot - Germany's Most Grumpy Yet Most Beloved Mascot!